Mehr über mich

Wohin du auch gehst, geh´ mit ganzem Herzen.

 

                                                                Konfuzius

Immer schon hat mein Herz für Musik geschlagen. Deshalb habe ich mich neben einer Ausbildung zur Staatlich geprüften Musikschullehrerin (1989) mit den Fächern Klavier, Gesang und Allgemeiner Musikerziehung mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten des musikalischen Ausdrucks befasst.

Hierbei ist mir klar geworden, wie wichtig die „gute“ Spannung, also das ausgeglichene Maß zwischen Anspannung und Entspannung für das Ergebnis ist. In mehreren Intensivkursen bei Frieda Goralewski von der Schule für Atem, Stimme und Bewegung in Berlin, in der Beschäftigung mit Feldenkrais- und Alexander-Technik sowie verschiedenen Entspannungsmethoden habe ich meine innere Wahrnehmung geschult.
Seither habe ich im Rahmen meiner Tätigkeit an verschiedenen öffentlichen Musikschulen (seit 1989 an der Kreismusikschule Mayen-Koblenz) vielfältige Erfahrungen gesammelt. Daneben war ich auch immer wieder künstlerisch tätig, sei es in der Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe Schneblind, mit der Künstlerin Karin Meiner, solistisch oder auch am Theater der Stadt Koblenz.

Da meine Neugier aber nicht nachgelassen hat, führte sie mich schließlich zu der Beschäftigung mit Klangschalen, Stimmgabeln, Gongs und anderen Klanginstrumenten.

2010 habe ich zuerst den Einsteiger-Kurs der Peter-Hess-Klangmassage absolviert, um danach eine Ausbildung in energetischer Klangmassage, Klangenergetik und Klangtherapie bei David Lindner® abzuschließen, die mein Leben für immer verändert und in unglaublicher Tiefe bereichert hat.

Weil ich feststellte, wie positiv Klang sich auf das seelische Erleben und dadurch auch auf das alltägliche Leben auswirkte, war auch der nächste Schritt stimmig: eine Ausbildung in der körper- und lösungsorienten, klientenzentrierten Gesprächsmethode des Focusing mit dem Ziel, die durch Klang angestossenen Prozesse professionell begleiten zu können. Daher schloss ich 2012 eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Focusing-Beraterin / zum Focusing-Coach des Focusing-Zentrums Rheinland ab.

Seit November 2012 begleite ich außerdem regelmäßig Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen geistiger und körperlicher Art im Herz-Jesu-Haus Kühr in Niederfell an der Mosel. Es ist wunderbar zu erleben, wie universell Klang in seiner Wirkung ist und wie bereichernd und erfüllend dies für die Bewohner ist.

Im Januar 2016 schloss ich eine Ausbildung zum EFT-Coach nach den Richtlinien des Verbandes für Klopfakupressur ab.

Ich bin Mitglied im Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. und im Verband für Klopfakupressur e.V.

Neben der Beschäftigung mit Klang und der Beratungstätigkeit in der eigenen Praxis (seit Mai 2014) sind Weiterbildungen und Supervisionen für mich selbstverständlich, um eine hohe Qualität meiner Arbeit zu gewährleisten.

Im April 2017 habe ich die Ausbildung zur Trauma Buster Technique Practitioner (Rehana Webster) beendet und bin nun einige der Wenigen, die diese kraftvolle Technik der Bearbeitung von Schocksituationen in Deutschland praktiziert.

Derzeit befinde ich mich in der Ausbildung zur Lehrerin für Klopfakupressur nach den Standards des Verbandes für Klopfakupressur e.V.

Im künstlerischen Bereich vereine ich alle diese Bereiche in dem von mir gegründeten Trio Antamár. Nähere Informationen dazu unter http://antamár.de/.