Bei der Klopfakupressur handelt es sich um eine Selbsthilfetechnik, deren Wurzeln in der Akupunktur liegen. Es handelt sich dabei um ein leichtes „Anklopfen“ bei sich selbst, das die Eigenwahrnehmung stärkt und eine Art „Selbstakupunktur ohne Nadeln“ ist. Hierbei wird mit den Fingern leicht auf bestimmte Akupunktur-Punkte geklopft. Dieses „Anklopfen“ kann oft schon in kürzester Zeit zu einer spürbaren Entspannung des gesamten Körper-Seele-Geist-Systems führen. Gleichzeitig ermöglicht gerade diese Entspannung, die eigenen Bedürfnisse wieder wahrnehmen zu können.

Belastende Gefühle, Gedanken und Körperwahrnehmungen können somit aufgelöst werden und ihre Macht über den Alltag und die eigenen Reaktionsmechanismen verlieren. Häufig findet dadurch eine Neubewertung der bisher belastenden Situation, Emotion oder Körperwahrnehmung statt.

An die Stelle der bisher üblichen Reaktionsmuster können durch den mithilfe der Entspannung angestoßenen Perspektivwechsel achtsame, bewusste und gesundheitsförderliche Entscheidungen treten, die in Einklang mit den eigenen Bedürfnissen stehen.

Die Klopfakupressur wirkt

    • ausgleichend auf die beteiligten Gehirnareale
    • entspannend auf das vegetative Nervensystem
    • entkrampfend auf die Muskulatur
    • sowie positiv auf die Stimmung durch Herabsetzen der Stresshormonproduktion und Freisetzung von Glückshormonen.

 

Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und reichen von Stressauflösung über Verhaltensänderungen bis zur Erreichung von Zielen und deren Integration in den Alltag. Beispiele können sein:

    • Stress
    • Schlafstörungen
    • Konzentrationsschwierigkeiten
    • Schweißausbrüche
    • Herzrasen
    • Zittern vor Aufregung
    • Lampenfieber
    • Überwindung von Befürchtungen bzgl.
      • Auftritten
      • Prüfungen
      • ausstehenden Reden, Vorträgen oder Präsentationen
      • schwierigen Situationen
      • Zahnbehandlungen

 

und viele andere mehr.

2012 wurde die Klopfakupressur (früher: Emotional Freedom Technique, kurz "EFT") als evidenzbasierte Methode von der American Psychological Association (APA) als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt.

Der Begriff „EFT“ ist in Europa seit 2017 markenrechtlich geschützt. Die von mir angewandte Methode der Klopfakupressur orientiert sich nicht an "Official EFT®" oder "Optimal EFT®" von Gary Craig, sondern basiert auf meinem Verständnis und meinen persönlichen Erfahrungen mit der Klopfakupressur.

In verschiedenen Ausbildungsseminaren (s. "Termine") können Sie die Klopfakupressur erlernen. Dabei orientiere ich mich inhaltlich an den Ausbildungsvorgaben des Verbandes für Klopfakupressur.