(01 77) 18 99 461 info@margarete-herrig.de

Ihr persönlicher Dreiklang

Fit für Ihre begeisternde Performance

Die Situation

Der nächste Vortragstermin steht fest, sei es eine Rede, eine Präsentation, ein Vorspiel, eine Prüfung oder Ähnliches.

Die Reaktionen darauf

Es kann sein, dass Sie körperliche Reaktionen an sich feststellen.

Weiterlesen …

Zum Beispiel kann es sein, dass Sie ständig Ihren Körper im Bett herum wälzen und eindeutig schlechter schlafen als zuvor. Sie träumen viel oder haben immer wieder Wachphasen, die Ihnen den Schlaf rauben („Kopfkino“). Tiefer und erholsamer Schlaf wird zu einem sehnlichst herbeigesehnten Zustand und scheint dennoch Lichtjahre entfernt zu sein. Oder Sie spüren eine innere Nervosität, die zunimmt, je näher der Termin rückt. Schon bei dem Gedanken an Ihre Performance bricht Ihnen der Schweiß aus. Aus vergangenen Performances wissen Sie, dass Sie unter heftigem Zittern gelitten haben, das Sie nur schwer verbergen konnten.

Es kann auch sein, dass mentale Schwierigkeiten auftauchen.

Weiterlesen …

Vielleicht fällt es Ihnen schwer, sich bei der Vorbereitung auf die geforderte Aufgabe zu konzentrieren. Oder Sie haben immer wieder Gedankenaussetzer, die Sie von der Vorbereitung abhalten. Oder es bereitet Ihnen sogar Mühe, überhaupt mit der Vorbereitung anzufangen. Stattdessen merken Sie, wie Sie die Beschäftigung mit dem Thema immer wieder herauszögern und sich nur zu gerne von anderen Dingen ablenken lassen.

Vielleicht fühlen Sie sich emotional unwohl.

Weiterlesen …

Es kann sein, dass Sie sich über sich selbst ärgern, wie schwer Ihnen die konzentrierte Vorbereitung fällt und wie viel Anstrengung es Sie kostet. Vielleicht verurteilen Sie sich auch selbst für Ihre Zweifel an sich und vergleichen sich immer wieder mit anderen, denen solche Auftritte scheinbar viel leichter fallen als Ihnen. Möglicherweise fühlen Sie sich noch durch frühere, negative Erfahrungen belastet.

Jetzt tauchen Fragen auf

„Wie soll ich in diesem Zustand einen souveränen Vortrag halten?

„Wie soll ich mich überhaupt auf den Inhalt konzentrieren können, wo ich doch ständig damit beschäftigt bin, irgendwie diese unangenehmen Symptome in den Griff zu bekommen?“

Endlich Verstehen

Lampenfieber, Auftrittsängste und Selbstzweifel äußern sich oft in körperlichen, mentalen oder emotionalen Beschwerden.

Erkennen Sie sich wieder? Oder haben Sie ganz andere Symptome, die eine sichere und selbstbewusste Präsentation der Performance unmöglich erscheinen lassen?

Der Lösungsansatz

Deshalb besteht der erste Schritt zu einem gelassenen und überzeugenden Auftritt darin, die körperlichen Auswirkungen von Lampenfieber und Auftrittsängsten zu überwinden.

Die Lösung = Ihr persönlicher Dreiklang!

Klang 1

Der erste Klang führt zu einer verbesserten Kommunikation mit Ihrem Körper. Er ist die Voraussetzung für einen gelassenen und überzeugenden Auftritt und bildet die Basis für das harmonische Zusammenklingen der drei Klänge. Mit ihm bestimmen Sie das Sujet Ihrer Performance.

Klang 2

Mit dem zweiten Klang lassen Sie ihre mentalen Blockaden und emotionalen Schwierigkeiten los und finden Leichtigkeit in Ihrer Performance. Er verleiht Ihrer Performance die Farbe. Das bedeutet, dass davon abhängig ist, in welcher Stimmung Sie performen. Dieser Klang ist auch dafür verantwortlich, wie kraftvoll und souverän Sie für Ihre ZuhörerInnen wahrnehmbar sind.

Klang 3

Wenn der Körper entspannt ist und Sie mit Leichtigkeit auftreten, lösen Sie im dritten Klang die Themen auf, die Sie noch daran hindern magische Momente zu kreieren. Erst wenn Sie innerlich sowohl mit sich als auch mit dem Publikum verbunden sind und dies für die ZuhörerInnen spürbar wird, erreichen und berühren Sie Ihr Publikum so, dass Ihre Botschaft ankommt. Dieser Klang bildet den äußeren Rahmen für Ihre Performance, in dem alles möglich wird und vollendet Ihren Dreiklang.

Dabei ist jeder einzelne Klang sinnvoll. Die einzelnen Klänge bauen aufeinander auf und befruchten sich gegenseitig. Wenn schließlich alle drei Klänge zusammen ertönen, wird daraus Ihr persönlicher und harmonischer Dreiklang.

Dieser außergewöhnliche Dreiklang bildet die Grundlage für die Sinfonie Ihrer Möglichkeiten. Denn wenn der Dreiklang klar definiert ist, können Sie ihn auf jedem beliebigen Grundton aufbauen – also auf verschiedene Themen anwenden, die Sie performen möchten.

In unserem Erstgespräch finden wir gemeinsam heraus, wo Sie gerade stehen und was Sie noch brauchen, um sich in diesen Dreiklang einschwingen zu können.

Kostenloses Impulsgespräch vereinbaren

für meine begeisternde Performance

Kostenloses Impulsgespräch vereinbaren

Sie möchten mehr über mein Coaching erfahren und wissen, ob es auch für Sie geeignet ist? Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses & unverbindliches Impulsgespräch: