(01 77) 18 99 461 info@margarete-herrig.de

Margarete Herrig

Ich bin Musikerin, Klangkünstlerin, Coach und Trainerin

Schon als kleines Kind habe ich es geliebt, anderen vorzusingen, zu tanzen und „einfach ich“ – ein fröhliches und lebendiges Kind – zu sein.

Aber dann kam das Leben dazwischen – und damit einige belastende Ereignisse. Der Wunsch mich zu präsentieren wurde überlagert von mangelndem Selbstvertrauen und quälenden Selbstzweifeln – „Bin ich wirklich gut genug?“ Deshalb versuchte ich, Auftritte nach Möglichkeit zu vermeiden.

Trotzdem war da immer noch der innere Funke in mir, der nie erloschen ist. Es war ein langer Weg, bis ich dann endlich den Mut fasste, mich selbst in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Vor allem die Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe „Schneblind“ sowie mit der Künstlerin Karin Meiner hat mich sehr geprägt. Es folgte eine lange Familienphase, in der ich als Chor- und Solosängerin aufgetreten bin.

Die Beschäftigung mit Klang und all seinen Möglichkeiten hat mich schließlich so fasziniert, dass ich meinen Schwerpunkt vermehrt auf KlangKonzerte gelegt habe. Seither stehe ich in verschiedenen Besetzungen und mit sehr unterschiedlichen Programmen auf der Bühne.

Mittlerweile spiele ich fast ausschließlich reine Improvisationskonzerte, in denen ich mich völlig darauf einlasse, was im Moment entstehen und zu Gehör gebracht werden möchte. Welch´ eine Bereicherung und Erfüllung! Ich liebe diese Art der Musik, die aus dem Moment lebt und das Innerste im Menschen anspricht. Hier kann ich all meine langjährigen musikalischen Erfahrungen und mein Können einbringen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie viel Mut es braucht, wirklich „Ich selbst“ zu sein und zu mir zu stehen – in aller Wahrhaftigkeit und Klarheit. Daraus ist eine Lebensqualität erwachsen, die ich nie wieder missen möchte.

Wenn ich gerade nicht musiziere oder coache

  • improvisiere ich auch beim Kochen und freue mich, wenn es auch anderen schmeckt,
  • tauche ich beim Lesen gerne in fremde Welten ein,
  • genieße beim Wandern die herrlichen Ausblicke auf weite Landschaften,
  • freue ich mich an noch so kleinen Blumen, Blüten und Vogelklängen,
  • liebe ich meinen üppig blühenden Garten
  • und meine Familie, die mir Halt, Geborgenheit und Sicherheit gibt.

Ein Überblick über meine

Qualifikationen

Ausbildungen:

  • Staatlich geprüfte Musikschullehrerin in den Fächern Klavier, Gesang und Allgemeine Musikerziehung (mit Auszeichnung)
  • energetische Klangmassage, Klangenergetik und Klangtherapie bei David Lindner®
  • Focusing-Beraterin / Focusing-Coach (Focusing-Zentrum Rheinland)
  • EFT-Coach nach den Richtlinien des EFT-D.A.CH-Verbandes e. V. (heute: Verband für Klopfakupressur e.V.)
  • Trauma Buster Technique Practitioner (Rehana Webster)
  • Lehrerin für Klopf-Akupressur nach den Richtlinien des Verbandes für Klopfakupressur e.V.

Weiter- / Fortbildungen:

  • Intensivkurse bei Frieda Goralewski und Michel Benjamin von der Schule für Atem, Stimme und Bewegung in Berlin
  • Peter-Hess-Klangmassage I
  • Focusing professionell anwenden – Self-in-Presence im Umgang mit Egostates (FZR)
  • Selbstwert und Würde / TAF (FZR)
  • EFT in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Marion Klockner-Gallenstein)
  • Einführung in Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg
  • Einführung in die Arbeit mit Archetypen (nach Caroline Myss)
  • Systemische Klopf-Akupressur / Emotionale Selbstbefreiung (Ronald Hindmarsh)

Außerdem:

  • Markeninhaberin SwingTap®

  • Mitgliedschaft im Verband für Klopfakupressur e.V.

Übersicht

Künstlerische Projekte

1987
1987

Musik zur Multi Media Show EINE KRAFT der Künstlergruppe „Schneblind“

1988
1988

POLTERABEND – Konzert-Mal-Performance in der Brotfabrik Bonn

Konzeption: Karin Meiner

1991
1991

STYX - Abschlussveranstaltung der 5. Kukturtage des Kreises Ahrweiler: Performance mit Karin Meiner und Manfred Hammes

1991
1991

„ERSTER SEIN“ – „Art-Crash-Aktion“ mit Karin Meiner, Frauenkunstmuseum Bonn

1993
1993

Klangperformance bei der Eröffnung der 6. Kulturtage des Kreises Ahrweiler „Kaiserwetter“ in der Kaiserhalle Burgbrohl; Konzeption: Karin Meiner

ab 1994
ab 1994

vermehrt Chorauftritte mit verschiedenen Vokalensembles sowie klassische Gesangssoloauftritte

2007
2007

Chorsolistin in der Oper „Jakob Lenz“ von Wolfgang Rihm, Theater Koblenz

2016–1018
2016–1018

Trio Antamàr: „Die vier Elemente“

2018–1019
2018–1019

Quartett KlangLoge:

  • KlangLoge @ Augustafest Koblenz 2019
  • KlangLoge: "Einfach anfangen" aus dem Zyklus "Wenn ich die Welt wär´" Youtube
  • KlangLoge: "Wenn ich die Welt wär´" - Kulturfabrik Koblenz facebook.

2020 / 2021
2020 / 2021

Meditative Solo-KlangKonzerte

2021
2021

Duo SOUND/EXPERIENCE:

  • Titelmusik zur Ausstellung „5 Days Ancient Silk Road - Herbert Piel“ im Museum Kurfürstliche Burg, Boppard, Youtube

2022
2022

Neues Solo-Programm „Dem Himmel so nah“

  • 04.2022 Marienkapelle in Harlingen / Saar
  • 05.2022 Museum Kurfürstliche Burg in Boppard
  • 09.2022 Stiftskirche St. Severus und St. Martin in Münstermaifeld